Dr. Jonas Rehn

Dr. Jonas Rehn

Jonas Rehn ist promovierter Designforscher und Industriedesigner. In seiner Forschungsarbeit befasst er sich vorrangig mit dem Zusammenhang zwischen Gestaltung, Verhalten und Erleben. Dabei nimmt die gesundheitsfördernde Wirkung der Gestaltung und ihr Einfluss auf das Gesundheitsverhalten einen besonderen Stellenwert ein. Methodischer Schwerpunkt liegt dabei auf der empirischen Designforschung und dem Evidence-based Design. Neben seiner Forschungsarbeit am Institut für Designforschung lehrt er zur gesundheitsfördernden Gestaltung und ist freiberuflich als Designer tätig.

In seinem Blog „www.empirische-designforschung.de“ beschäftig er sich mit Aspekten der Designforschung und der gesundheitsfördernden Gestaltung.

Nachhaltigere Chemie in den globalen Lederlieferketten

Mitarbeiter im Teilvorhaben 8 des forschungsbasierten Transferprojektes "Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung (s:ne)"

→ zur Projekt-Website


Leder-Design-Guidelines für Nachhaltige Entwicklung

Leiter des Teilprojektes 4 im Rahmen des Teilvorhabens 8 im Projekt s:ne

→ ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​zur Projekt-Website​​​​​​​


Design for Public Health and Mental Health

Projektunabhängige interdisziplinäre Forschung​​​​​​​


Schenten, Julian; Rehn, Jonas (2021): A Theory of Change (ToC) supporting the visioning of a sustainable supply chain. Beitrag im Portal „SCNAT wissen - Methoden und Werkzeuge für die Koproduktion von Wissen“. Akademien der Wissenschaften Schweiz Netzwerk für transdisziplinäre Forschung (td-net). Online verfügbar unter https://naturwissenschaften.ch/co-producing-knowledge-explained/practical_experiences/theory_of_change, zuletzt geprüft am 22.03.2021. 

Rehn, J.; Chrysikou, E. (2020): Developing concepts for early mental health prevention and treatment using the built environment. In: European Journal of Public Health 30 (Supplement_5). DOI: 10.1093/eurpub/ckaa165.977. 

Chrysikou, E.; Rehn, J.; Savvopoulou, E.; Petelos, E. (2020): Ecopsychosocial environments for health and mental health. In: European Journal of Public Health 30 (Supplement_5). DOI: 10.1093/eurpub/ckaa165.974. 
 

Rehn, Jonas (2020): Das Unbekannte als Lösungsstrategie. Designmethodologische Betrachtung von Prozessen in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung. Darmstadt: Sonderforschungsgruppe Institutionenanalyse (Sofia-Diskussionsbeiträge zur Institutionenanalyse, 20-3). Online verfügbar unter https://www.sofia-darmstadt.de/fileadmin/Dokumente/Diskussion/2020/Netzversion_Rehn_Unbekannte.pdf.

Rehn, Jonas (2019): Gesunde Gestaltung. Priming- und Placebo-Effekte als gesundheitsverhaltenswirksame empiriegestützte Gestaltungsmethodik. Springer Fachmedien Wiesbaden.

Rehn, Jonas (2018): Design model for health behaviour change. In: Christer Kirsty, Claire Craig und Dan Wolstenholme (Hg.): Proceedings of the 5th European International Conference on Design4Health. Sheffield, UK, 4th – 6th September 2018: Sheffield Hallam University.

Schuster, Kai; Rehn, Jonas (2018): Gesunde Landschaften. In: Stefanie Hennecke, Harald Kegler, Kirsten Klaczynski und Daniel Münderlein (Hg.): Diedrich Bruns wird gelehrt haben. Eine Festschrift. Kassel, Hess: Kassel University Press, S. 103-112.

Rehn, Jonas (2018): Design für Körper und Geist. In: form 61 (279), S. 60-66.

Rehn, Jonas und Schuster, Kai (2017): Clinic Design as Placebo – Using Design to Promote Healing and Support Treatments. In: Behavioral Sciences. Nov. DOI10.3390/bs7040077  <<>>

Rehn, Jonas (2017): Quantified Health. In: form 60 (275), S. 46-51.

Rehn, Jonas (2017): Designer Quo Vadis? The Specialised Holist. In: form feature. Revisitng the Past.Special Issue (2), S. 142-148,

Rehn, Jonas (2017): Design Quo Vadis? Future Visions. In: form 60 (274), S. 83-98.

Rehn, Jonas (2017): Material wirkt. In: form 60 (271), S. 112.

Rehn, Jonas (2015): Gesundheit gestalten. In: form (261), S. 35-45.

Rehn, Jonas (2015): Design Education Meets Health – Architectur. Interview mit Roger Ulrich. In: form 58 (261), S. 47.
Rehn, Jonas (2015): Designer am Forschungsinstitut. In: form 58 (258), S. 78-83.

Rehn, Jonas (2014): Industriedesignausbildung – The Dutch style. In: form 57 (252), S. 66-73.

Rehn, Jonas (2014): Design braucht Wissenschaft. In: form 57 (251), S. 72-75.

Dr. Jonas Rehn

Koordinator

Design for Health

E-Mail

→ Personendetails

Aktuelle Publikation

Schenten, Julian; Rehn, Jonas (2021): A Theory of Change (ToC) supporting the visioning of a sustainable supply chain. Beitrag im Portal „SCNAT wissen - Methoden und Werkzeuge für die Koproduktion von Wissen“. Akademien der Wissenschaften Schweiz Netzwerk für transdisziplinäre Forschung (td-net). Online verfügbar unter https://naturwissenschaften.ch/co-producing-knowledge-explained/practical_experiences/theory_of_change, zuletzt geprüft am 22.03.2021. 

Rehn, J.; Chrysikou, E. (2020): Developing concepts for early mental health prevention and treatment using the built environment. In: European Journal of Public Health 30 (Supplement_5). DOI: 10.1093/eurpub/ckaa165.977.