Bibliothek

F&E-Projekte

Die Arbeit des Instituts lässt sich in verschiedene Themencluster aufteilen. Dabei befassen sich diese Schwerpunkte mit zum Teil verschiedenen Projekten und Fragenstellungen, die auch Bezüge zu angrenzenden Themenschwerpunkten aufnehmen. Wenn Sie Interesse an einem unserer Forschungsschwerpunkte, an einer Mitarbeit oder Kooperation haben, oder sich im Rahmen von Qualifikationsarbeiten für unsere Themen begeistern können, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Bitte wenden Sie sich in diesen Fällen an die jeweiligen Koordinator*innen der einzelnen Forschungsschwerpunkte.

Methodologie

Der Forschungsschwerpunkt Methodologie befasst sich mit der Untersuchung und Entwicklung von Modellen, Theorien und Methoden, die im Design oder durch Design wirksam werden.

Design und nachhaltige Entwicklung

In dem Forschungsschwerpunkt geht es um den unmittelbaren Bezug zwischen Ökologie und Design. Unsere Forschung ist dabei unter anderem in den Kontext des hochschulweiten forschungsbasierten Transferprojekts „Systeminnovation für Nachhaltige Entwicklung (s:ne)“ zu platzieren. 

Gesundheit und Wohlbefinden

Gegenstand des Forschungsschwerpunkts sind die Schnittstellen zwischen gestalteter Umwelt und Aspekten des Denken, Fühlen und Handeln, die auf die Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit Einfluss nehmen.

Philosophie des Designs

Ein Forschungsschwerpunkt bildet die Philosophie des Designs, dabei werden  Themen aus dem Kontext der Designästhetik adressiert, wobei eine gewinnbringende Verknüpfung zwischen theoretischer und angewandter Forschung auch angrenzender Disziplinen praktiziert wird. Die Forschung untersucht das ästhetische Erfahren im Design sowie ästhetische Urteile speziell mit Bezug zum Design (Artefakt, Prozess- und Kontextbezogen) und sucht darüber hinaus auch den Brückenschlag mit der Ethik.

Design & Gender

Der Forschungsschwerpunkt Gender & Design gliedert sich in mehrere Teilbereich und zielt in erster Linie auf die Erarbeitung von Maßnahmen zur Implementierung von Gendergerechtigkeit auf den unterschiedlichen Relevanzebenen. Auch Intersektionalität wird dabei mitbedacht.

Kritische Reflexion der Rezeption von Designgeschichte- und theorie sowie Aufarbeitung des weiblichen Beitrags in der Designgeschichte

Objekte als Kristallisationspunkte soziokultureller Geschlechterzuschreibung

Gendergerechtigkeit im Einsatz künstlicher Intelligenz (Robotik, Assistenzsysteme, Wearables, Smart Systems, Smart Regions)

Gendergerechtigkeit in der Lehre, mit besonderem Bezug auf Vermittlungsinhalte in den Fächern Geschichte und Theorie

Robotik & Automatisierung

Der Forschungsschwerpunkt Robotik und Automatisierung befasst sich mit der Untersuchung von bionischen Prinzipien und deren Anwendung bei der technischen Umsetzung aus Sicht des Industriedesigners.

Freie Forschung

Unabhängig von diesen Schwerpunkten forscht das Institut zu verschiedenen Querschnittsthemen im theoretischen und angewandten Bereich der Designdisziplinen und hilft auch Ideen und Projektperspektiven aus dem Kontext studentischer Arbeiter weiterzudenken und umzusetzen. Wenn Sie Interesse haben mit uns Zusammenzuwirken, sprechen Sie uns gerne an.